Erhaltung der Trockenrasen Retz und Retzbach

In den Gemeinden Retz und Retzbach befinden sich zahlreiche naturschutzfachlich wertvolle silikatische Trockenrasenflächen. In den letzten Jahrzehnten nimmt der Verbuschungsgrad der Flächen immer mehr zu und bedroht den Lebensraum Trockenrasen. Seit Herbst 2016 läuft ein Projekt, in welchem auf Flächen in Retz eine Beweidung mit Schafen umgesetzt wird. Mit dem gegenständlichen Projekt sollen notwendige Schritte ermöglicht werden, die eine nachhaltige Sicherung der Artenvielfalt auf den nicht oder bisher weniger intensiv gepflegten Trockenrasen in Retzbach und Retz garantieren.

Mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2017
Kategorie: Natürliche Ressourcen
Förderschwerpunkt: Bewusstseinsbildung für Biodiversität

Nutzung der Naturschätze im westlichen Weinviertel

Das Projekt dient zur Bewusstseinsbildung der außergewöhnlichen Fauna und Flora der Region, Bekanntmachung der naturräumlichen Vorkommen über die Region in NÖ, Wien und CZ. Im ersten Schritt soll ein Bildungsprojekt zum Thema „Naturschätze und Artenvielfalt im Schmidatal und Retzerland“ gestartet werden, um diese Naturschätze unter der lokalen Bevölkerung bekannt zu machen. Im Rahmen der Entwicklung und Umsetzung des zweiten Hauptprojektes „Touristische Vermarktung der Naturschätze der im westlichen Teil der LEADER-Region Weinviertel-Manhartsberg“ soll das Angebot auch touristisch genutzt werden.

Mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Natürliche Ressourcen
Förderschwerpunkt: Bewusstseinsbildung für Biodiversität, Etablierung der Region als „Ausflugs- und Genussregion“

Naturschätze im Weinviertel – Dernberg, Kammersdorf

,

In der Region nordöstlich von Hollabrunn findet man Erhebungen, die heute nicht mehr landwirtschaftlich genutzt werden. Dafür bieten sie einer Vielzahl von Pflanzen- und Tierarten Lebensraum. Leider verbuschen, vergrasen oder verbrachen diese Lebensräume immer mehr. Eine naturschutzkonforme Pflege (Mahd, Entbuschung, Beweidung) ist nötig, will man diese Kleinode des zentralen Weinviertels erhalten. Die Naturschätze des zentralen Weinviertels sind wenig bekannt.

Mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Natürliche Ressourcen
Förderschwerpunkt: Bewusstseinsbildung für Biodiversität

Essbares Hollabrunn

Das Projekt ist eine bewusstseinsbildende Maßnahme, bei der sich BürgerInnen aktiv und vor Ort mit der Thematik regionale und saisonale Lebensmittel, Anbau und Ernährung auseinandersetzen können. Dabei wird der städtische Lebensraum lehr- und genussreich gestaltet, Wachstum und Ernte, Geschmack und Vitalität direkt erfahrbar. Dafür werden verschiedene Flächen vom Hollabrunner Hauptplatz bis zum Themenweg in der Kellergasse gepflanzt und beschildert.

mehr Infos…

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Natürliche Ressourcen
Förderschwerpunkt: Bewusstseinsbildung für Biodiversität