Infobox Weinviertler Weinbergschnecke

In Weingärten herrschen die optimalsten Bodengegeben-heiten für Weinbergschnecken, denn diese bevorzugen ebenso wie Weinreben kalkhaltige Böden – daher ihr Name. Die Helicikultur (Schneckenzucht) war bis in die 80er Jahre Bestandteil der Weinviertler Esskultur, die heute als ausgestorben gilt. Inmitten der Weiten der Pulkautaler Weinlandschaft entsteht nun die erste und damit einzige Weinbergschnecken-Farm.

Ziel ist es, regionale und überregionale Vernetzung zum Thema nachhaltige Landwirtschaft zu fördern. Durch die Errichtung einer Infobox (Klassenzimmer am Bauernbof) soll Bewusstseinsbildung mittels pädagogische Maßnahmen vermittelt werden. Zudem werden Arbeitsplätze geschaffen.

Mehr Infos

Förderstelle: Ecoplus
Umsetzungsjahr: 2020
Kategorie: Ländliche Wertschöpfung gesamtwirtschaftlich
Förderschwerpunkt: Wertschöpfung