Ende Juli besuchten 20 Bürgermeister und RegionalentwicklerInnen aus dem Bezirk Zell am See die Region Weinviertel-Manhartsberg. Der zweitägige Aufenthalt wurde zur gegenseitigen Information mit Kommunalpolitikern des Bezirks Hollabrunn genutzt. Neben der Besichtigung von Retz sowie einiger Gemeinde- und LEADER-geförderter Projekte der Region (im Retzerland und Röschitz) ging es unter anderem mit dem Reblaus Express nach Niederfladnitz. 
Die Gäste aus dem Pinzgau waren sich einig, dass das sanfthügelige Weinviertel im Gegensatz zu den zunehmend inszenierten Bergen ein wahrer Geheimtipp für erholungssuchende Gäste ist. Die herzliche Gastfreundschaft veranlasste sie zu einem Gegenbesuch in den Pinzgau einzuladen.