LEADER REGION Weinviertel Manhartsberg plant neue Seminarräume für Erwachsenenbildung. Dazu trafen sich am 30. Jänner im Heldenberg die Bildungsgemeinderäte/-innen um das Projekt ‘Bildungsregion’ weiter zu entwickeln. Die Standorte sind weitestgehend fix:

  • Göllersdorf
  • Heldenberg
  • Maissau
  • Retz
  • Röschitz
  • Schrattenthal
  • Seefeld – Kadolz
  • Wullersdorf
  • Zellerndorf
  • Ziersdorf

Das Projekt Bildungscampus Zellerndorf wurde schon von der LEADER Projektauswahlgremium genehmigt und zum Förderbeschluss an die Landesregierung weitergeleitet.

Jetzt wird noch die Ausrüstung der Seminarräume inkl. ActivBoards, ActivPanels und Beamer für Online Streaming diskutiert. Für mehr Infos zum Treffen folgen Sie das Video auf unserer Facebook Seite 🙂

Die anderen Seminarräume könnten schon im April 2018 eingereicht werden!!

Der FESTL-EXPRESS hat zwei erfolgreiche Jahre mit insgesamt 8 Fahrten zu regionalen Jugend-Festln mit einer Auslastung von über 60%.

Ab 2020 übernimmt die Abwicklung dieses Jugendshuttles die Stadtgemeinde Retz, wo dann jährlich 7 Jugendfestln angefahren werden!

Weitere Informationen dazu gibt es auf der Regionalen Jugend-Webseite www.infojoey.at

Auf dieser Webseite sind alle Informationen zu den Sport-, Kultur- und sonstigen Angeboten für Jugendlichen der Region Weinviertel-Manhartsberg.  


Weitere aktuelle Unterstützungsangebote des Landes

  • Alexandra Rehak von der Jugendinfo NÖ bietet kostenlos Vorträge mit Überblick sowie Details über die zahlreichen Gesetze, die bei einer Jugendveranstaltung in NÖ einzuhalten sind. Aktuelle Infos dazu gibt es auf www.jugendinfo-noe.at.
  • Auch der Verein Menschen.Leben vom Jugendtreff Hollabrunn unterstützt gerne mit Angeboten wie zum Beispiel ein Selbstverteidigungskurs, Beratung, etc. Anfragen an preiser@menschen-leben.at
  • Weiters können Jugendtreffs gefördert werden. Näheres dazu auf www.noe.gv.at/noe/Jugend/foerdung_Jugendtreff.html

Angebote der Katholischen Jugend 

Jugendgästehäuser – siehe http://haeuser.kjwien.at

Teilnahme am Projekt ZIELLOS aus Vorarlberg – siehe http://www.kath-kirche-vorarlberg.at/jugend/organisation/outoftime/ziellos

Projekttage im Weinviertel – siehe https://www.weinviertel.at/jugendtourismus

Gleich drei Projekte werden von LEADER unterstützt, die alle eines zum Ziel haben:

==> Die LEADER Region mitzugestalten und zu entwickeln!

Auf den drei Online-Plattformen
Weinviertler Ideenpool, Diplomarbeitsbörse und die Bildungsdatenbank
finden Schüler, Studierende sowie engagierte Personen im westlichen Weinviertel Möglichkeiten für Kreativität, Engagement, Innovation und Weiterbildung.

Der Weinviertler Ideenpool:

“Du findest man sollte endlich …!

Du ärgerst dich immer über ….?

Es wäre doch so einfach, dass ….!”

Egal, wie verrückt oder dringend gebraucht, egal, wie klein oder groß, egal, wie schwierig umzusetzen oder schon fix fertig in der Schublade,

der Weinviertler Ideenpool freut sich über jede Idee! Jetzt Idee posten.

 

Crowdfunding ist ein Thema, das zusehends auch für ländliche Regionen interessant wird, die LEADER Region Eisenstrasse hat einen hervorragenden Leitfaden zusammengestellt, in dem alle grundsätzlichen Fragen zu dieser Finanzierungsform behandelt werden: http://www.eisenstrasse.info/uploads/media/e_paper_Crowdfinanzierung_Eisenstrasse.pdf


Die Diplomarbeitsbörse vermittelt und fördert praxisorientierte wissenschaftliche Arbeiten im Bereich der Gemeinde- und Regionalentwicklung. Wollten Sie schon längst ein Problem von einem Studenten oder einer Studentin bearbeiten lassen?! Sind sie vielleicht selbst Student/in und möchten gerne in der eigenen Region eine Masterarbeit schreiben?! Die Themen sind vielfältig und gehen von der Rekultivierung von Brachflächen, Historischer Themenweg durch das westliche Weinviertel, Positionierung der Bildungsregion Weinviertel-Manhartsberg oder alternative Nutzungsformen für leerstehende Gebäude.


Die Bildungsdatenbank

Unter dem Link www.bildungsangebote.at sind alle Weiterbildungsmöglichkeiten aus der Region sowie aus ganz Niederösterreich übersichtlich dargestellt. Von den großen, überregionalen Instituten bis zum lokalen Anbieter in unserer Gemeinde sind alle vertreten, die ganze Vielfalt der Themen steht für Sie bereit – zum lebenslangen Lernen in nächster Umgebung.