Schlagwortarchiv für: Projekt

Das Land Niederösterreich und seine Regionen werden in den nächsten Jahren einen starken demografischen Wandel durchlaufen, der zu einer wesentlichen Erhöhung der Anzahl der älteren Menschen führt. Um die hochwertige Betreuung jener zu gewährleisten und Angehörige zu entlasten wird auf einem Grundstück der Projektträgerin Fr. Christa Schwinner in Maria Roggendorf gegenüber dem landwirtschaftlichen Hof, ein Konzept für die Er- und Einrichtung eines Tagesbetreuungszentrum für bis zu 15 Personen sowie eine Senioren-Wohngemeinschaft mit fünf Einzel- und zwei Doppelzimmer erstellt. Im Rahmen des Projektes soll die Möglichkeit der Umsetzung in Form einer Bedarfserhebung und Projektkonzeptionierung erarbeitet werden.

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2022 – 2024
Kategorie: Gemeinwohl, Strukturen und Funktionen
Förderschwerpunkt: Es gibt ausreichend Angebote für qualitative hochwertige Tagesbetreuung von älteren Personen

Rahmen des 5. Fördercalls unserer Region wurden zur Einreichung von Radlerrasten aufgerufen. Es langten 6 Projekte ein, wobei das Budget auf 3 Projekte beschränkt war. Die Auswahl der Projekte erfolgte anhand verschieder Qualitätskriterien und Mehrwertindikatoren für die Region (wie z.b. Qualität der Ausstattung und Betreuung; Lage und regionale Verteilung).

Die drei ausgewählten Projekte liegen an markanten Standorten in Kleinweikersdorf (Gem. Nappersdorf), Ragelsdorf (Gem.Pernersdorf) und Raschala (Gem. Hollabrunn)

Sie dienen der Attraktivierung des Rad- und Wandertourismus für Gäste und zur Steigerung der Naherholungsqualität für die BewohnerInnen der Region. Die Ausstattung der Rastplätze reicht von Sanitären Anlagen über Wasserentnahmestelle, überdachter Pausenplatz und Getränkeautomat. Zudem liegen sie an prominenten Standorten entlang etablierter Radwege des Weinviertels. Detaillierte Informationstafeln und auch die Sichtbarmachung sind Auflagen der Projektförderung.

Mehr Infos zu:

Radlerrast Keinweikersdorf

Radlerrast Ragelsdorf

Radlerrast Raschala

Förderstelle: eco plus
Umsetzungsjahr: 2022
Kategorie: Regionale Wettbewerbsfähigkeit
Förderschwerpunkt: Die Qualität und Ausstattung der freizeit-/tourist. Infrastruktur ist verbessertirtschaft ist gestiegen

Die Stadtgemeinde Pulkau besitzt im Ortszentrum von Pulkau ein leerstehendes Kindergartengebäude mit dementsprechenden Gartenanlagen. Dieses Haus soll nun zu einer Begegnungsstätte für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger werden und gleichzeitig werden auch die ‚Vater – Mutter – Kind Treffen‘ in diesem Haus stattfinden. Die große Gartenanlage dient der Ruhe, Entspannung, des „Gartelns“ und ein eigener Motorikpark der Fitness.

Im Rahmen dieses Projektes wird:

  • ein generationsübergreifender Begegnungsraum im ehemaligen und derzeit leerstehenden Kindergartengebäude inklusive Gartennutzung etabliert
  • Angebot für MitbürgerInnen unterschiedlichen Alters (z.B. gemeinsamer Mittagstisch für SeniorInnen, Vater-Mutter-Kind Treffen) geschafft
  • ein eigener kleiner Motorikpark zur Verfügung gestellt.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr:
 2021
Kategorie: 
Lebensqualität
Förderschwerpunkt: 
Wertschöpfung

Die Job- und Bildungsmesse in Hollabrunn hat sich in den Jahren 2019 und 2020 über den Bezirk Hollabrunn hinaus bei den Schulen und den Arbeitgebern gut etabliert. Bei
beiden Messen waren von den Unternehmen und den Schulen regionale und überregionale Aussteller vertreten. Um die Bekanntheit zu erweitern, soll die Messe in den Jahren 2022-2024 weiterhin jährlich stattfinden und sich in NÖ etablieren. Die Messe soll bis 2024 regelmäßig stattfinden. Das Angebot soll verstärkt digitalisiert werden. Vorträge und Präsentationen sollen zum Beispiel nachträglich online abrufbar sein.

Mehr Infos

Förderstelle: Eco plus
Umsetzungsjahr: 2022 – 2024
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Jobs- und Bildungsmesse 2019, ©HoMaG
Jobs- und Bildungsmesse 2019, ©HoMaG

Die aktuelle Corona Pandemie hat den Bedarf nach professioneller Online-Vermarktung und -Vertrieb enorm gesteigert. Aus diesem Grund haben sich fünf Winzer bzw. Direktvermarkter zu einer Arbeitsgemeinschaft zusammengeschlossen, um gemeinsam dem Trend und Bedarf nach Digitalisierung ihrer Angebote zu entsprechen und professionell umzusetzen. Im Rahmen des Projektes wird ihr Online-Auftritt und digitaler Verkauf verbessert, es werden neue Zielgruppen angesprochen und dadurch die Wertschöpfung und Bekanntheit der 5 regionalen Direktvermarkter erhöht.

Mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2021 – 2022
Kategorie: Wirtschaft
Förderschwerpunkt: Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit & Wertschöpfung

Seit rund 15 Jahren setzt sich der Verein „KellergassenführerInnen im Weinviertel“ für die Erhaltung und Belebung der Kellergassen im Weinviertel ein. Nach zwei Kellergassenkongressen 2015 und 2017 gibt es den Wunsch nach einer Tagung, bei der das vielfältige Brauchtum (alte Traditionen, Volkskunde, Kleidung, Kulinarik, Lied-gut, etc.) aber auch die noch vorhandenen handwerklichen Techniken (Lehmbau, Kellertüren, Schmiedearbeiten, etc.) rund um Kellergassen beleuchtet werden sollen. Ein zusätzlicher Aspekt ist die Nutzung digitaler Medien zur Bewusstseinsbildung für Kellergassen. Ziele des Projekts:

  • Förderung des praktischen Erfahrungsaustausches (mind. 50 Teilnehmer werden erwartet)
  • Erweiterung/Vertiefung von Kompetenzen und Wissen rund um Kellergassen (mind. 50% der Teilnehmer positives Feedback)
  • Lernen von anderen Regionen
  • Stärkung der Bewusstseinsbildung für das Kulturgut Kellergasse
  • Öffentlichkeitsarbeit für Kellergassen (5 Pressemeldungen, 50 Likes auf Facebook)

Mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2021
Kategorie: Bildung & Tourismus
Förderschwerpunkt: Kulturelles Erbe