Die Gemeinde Röschitz beteiligt sich am Aufruf der LEADER Region Weinviertel-Manhartsberg zur Forcierung des Klimaschutzes. Im Rahmend des Projektes wird eine PV Anlage (25 KWP) am Dach des Kultur- und Veranstaltungszentrums der Marktgemeinde Röschitz errichtet. Damit kann ein Großteil der Grundlast des Stromverbrauchs mit umweltfreundlicher Energie abgedeckt werden.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2020
Kategorie: Natur & Umwelt
Förderschwerpunkt: Natürliche Ressourcen

Die Marktgemeinde Wullersdorf beteiligt sich am Aufruf der LEADER Region Weinviertel-Manhartsberg und möchte den Klimaschutz forcieren. Im Rahmen des Projektes soll das veraltete und verwachsene Biotop am Hauptplatz wieder attraktiviert und ökologisch vielfältig gestaltet werden. Das Biotop wird durch regionae Bauschule neugestaltet.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2020
Kategorie: Natur & Umwelt
Förderschwerpunkt: Natürliche Ressourcen

Die Stadtgemeinde Schrattenthal als beliebte Ausflugsgemeinde der Region Retzer Land soll einerseits E-Mobilität forcieren und das Mikroklima der Stadtgemeinde verbessern. Im Rahmen des Projektes wird eine E-Tankstelle in der KG Obermarkersdorf errichtet. Darüber hinaus werden die Gemeinde-Hauptstraßen in den KGs Schrattenthal und Obermarkersdorf sowie deren entlanglaufenden Gehsteigen mit Bäumen begrünt.

Klimaschutzprojekt Schrattenthal © www2.kommunalnet.at
Klimaschutzprojekt Schrattenthal©www2.kommunalnet.at

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2020
Kategorie: Natur & Umwelt
Förderschwerpunkt: Natürliche Ressourcen

Im Rahmen des Pilotprojektes wird auf fünf Buswartehäuser in Hollabrunn (2x Hauptplatz, 2x Kirchenplatz, 1x Lothringerplatz) die Dachbegrünung durch Moosplatten installiert. Diese „grünen Klimaanlage“ soll gegen die zunehmende Hitze schützen und Feinstaub absorbieren. Die aus Glas konstruierten Wartehäuser werden dem Klimawandel angepasst und so auf natürlichem Weg ein angenehmeres Kleinklima geschaffen. Die Stadtgemeinde Hollabrunn nimmt damit eine Vorbildfunktion ein und stärkt das Wissen um Biodiversität und Klimaschutz.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2020 – 2021
Kategorie: Natur & Umwelt
Förderschwerpunkt: Natürliche Ressourcen und erneuerbare Energien

Die Gästeinfo Retz funktioniert als wichtigste Anlaufstelle für das gesamte Retzer Land. Die touristische Entwicklung des Retzer Landes und die stetig steigenden Gästezahlen machen es notwendig, dass die Gästeanlaufstelle am Standort Retz an die aktuellen und kommenden Herausforderun-gen angepasst wird. Im Rahmen des Projektes entsteht in der „Gästeinfo Retzerland“ ein modernes, barrierefreies Tourismusbüro mit Regionenshop für nationale und internationale Gäste, die parallel an mehreren Front-Desks betreut werden können. Das Projekt hat folgende Ziele:

  • Schaffung einer größeren Beratungs- und Shopfläche
  • Erhöhung der Mitarbeiterzufriedenheit durch zeitgemäße Office-Gestaltung
  • Reduzierung der Wartezeit der Kunden
  • Erhöhung des Shop-Umsatzes durch Bereinigung und Erweiterung des Sortiments
  • Steigerung des Anteils regionaler Produkte im Shop

mehr Infos

Förderstelle: Ecoplus
Umsetzungsjahr: 2021
Kategorie: Tourismus
Förderschwerpunkt: Wertschöpfung

Der Verein Freizeitarena Retz plant auf einer Fläche von 300 m2 in einer Halle die Einrichtung eines generationsübergreifenden Freizeitangebotes für die Bewohner*-innen von Retz.

In der Region rund um Retz werden derzeit keine ähnlichen Freizeitangebote für Kinder und Erwachsene zum Nulltarif angeboten. Vorrangig soll es ein Angebot für Jugendliche, aber auch für Familien mit (Klein)-Kinder werden. Im Rahmen des Projektes entsteht ein kostenloses Indoor-Freizeitangebot für Familien mit Kindern und Jugendliche mit z.B.: Billard, Tischtennis, Tischfußball, Airhockey, Darts, Hüpfburg, Bastel- & Malecke.

Die Stadtgemeinde Retz etabliert sich als familien- und jugendfreundlicher Ort und die Lebensqualität in Retz wird erhöht. Zukünftig werden auch Veranstaltungen, wie z.B. ein Sommerfest, Bastelabende, Filmabende, Kinderdisco, usw. abgehalten.

Mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2020 – 2022
Kategorie: Lebensqualität
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Die Bibliotheken Hollabrunn, Wullersdorf und Retz planen durch ihre Zusammenarbeit die Kommunikation, Bildungsarbeit und kulturelle Aktivitäten zu verstärken. Im Rahmen des Projektes sind über den Zeitraum von 2 Jahren (01- 2021 bis 06-2022) sechs zweiteilige Workshops in 3 Bibliotheken der Gemeinden Hollabrunn, Wullersdorf und Retz geplant. Diese Workshops werden von einer Medienpädagogin und einer technischen Assistentin durchgeführt. Den Kindern und Jugendlichen wird ein Einblick in die Radioarbeit gegeben und die Bücher werden zum Ausgangspunkt einer ohrenbunten Entdeckungsreise. Das Projekt wird federführend von der Marktgemeinde Wullersdorf, als Träger der Öffentlichen Bücherei in Wullersdorf, in Kooperation mit den beiden weiteren Bibliotheken Hollabrunn und Retz abgewickelt.

Mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2021 – 2022
Kategorie: Lebensqualität
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl