Besonders die junge Generation litt in den letzten Jahren besonders unter den Auswirkungen der Corona Pandemie, wie u.a. Home Schooling und Ausgangsbeschränkungen. Achtsame Gemeindevertreter:innen und Ehrenamtliche, denen die Anliegen von Jugendlichen wichtig sind, äußerten verstärkt, dass der Umgang mit den bestimmten Jugendgruppen schwieriger geworden ist. Leider macht sich das u.a. auch an der zunehmenden Zahl an Vandalismusschäden bemerkbar.

Vier Gemeinden (Pulkau, Retz, Sitzendorf an der Schmida & Ziersdorf) beauftragen nun im Rahmen des Projektes mobile JUGENDSOZIALARBEITER:INNEN um den Jugendlichen dort Unterstützung zu geben wo sie es momentan dringend brauchen.
Das Besondere an diesem Projekt ist, dass nicht nur die Jugendlichen angesprochen werden, sondern auch Erwachsene (Ehrenamtliche und Mitarbeiter:innen der Gemeinden) Beratung und Unterstützung in Form von Themen-Workshops in den vier Gemeinden für ein Jahr erhalten.

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2022 – 2023
Kategorie: Gemeinwohl, Strukturen und Funktionen
Förderschwerpunkt: Es gibt mehr qualitätsvolle und geschlechtergerechte Angebote und Projekte für Jugendliche, auch grenzüberschreitend

Im Rahmen dieses Kleinprojektes in der Stadtgemeinde Schrattenthal ist im Stadtgraben die Ausstattung eines Gemeinschaftsplatzes für das Wohlfühlen der einheimischen Bevölkerung als auch von Gästen geplant.

Dieser Gemeinschaftsplatz liegt direkt am gut frequentierten Retzer Land Kellergassenradweg. Durch die Maßnahme ist eine Belebung der Kellergasse zu erwarten und die ortsansässigen Weinbaubetriebe erfahren Unterstützung. Direkt im Zentrum der Stadt Schrattenthal gelegen lädt der Platz die Bevölkerung und Gäste auf einen kurzen Abstecher bzw. Rundgang in der Stadt Schrattenthal ein.

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2022
Kategorie: Regionale Wettbewerbsfähigkeit
Förderschwerpunkt: Die Qualität und Ausstattung der freizeit-/tourist. Infrastruktur ist verbessert

Im Rahmen des Fördercalls „Gen.übergreifender Begegnungsplatz und -räume“ wurde das Projekt “Ziersdorfer Platz anno 1110” eingereicht.

Im Ortskern von Ziersdorf soll ein alter baufälliger Gemeinschaftskeller abgerissen werden und Platz geschaffen für einen generationsübergreifenden Begegnungsplatz mit Angeboten für die Vereine, Lesemöglichkeit, Präsentationsmöglichkeiten für Winzer und Direktvermarkter:innen etc.

Der Bau soll mit dem Projekt Dorferneuerung umgesetzt werden.

Die Einrichtung soll mit dem LEADER Projekt umgesetzt werden.

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2022 – 2023
Kategorie: Gemeinwohl, Strukturen und Funktionen
Förderschwerpunkt: Es gibt mehr generations-übergreifende Angebote und Begegnungsräume

Das Land Niederösterreich und seine Regionen werden in den nächsten Jahren einen starken demografischen Wandel durchlaufen, der zu einer wesentlichen Erhöhung der Anzahl der älteren Menschen führt. Um die hochwertige Betreuung jener zu gewährleisten und Angehörige zu entlasten wird auf einem Grundstück der Projektträgerin Fr. Christa Schwinner in Maria Roggendorf gegenüber dem landwirtschaftlichen Hof, ein Konzept für die Er- und Einrichtung eines Tagesbetreuungszentrum für bis zu 15 Personen sowie eine Senioren-Wohngemeinschaft mit fünf Einzel- und zwei Doppelzimmer erstellt. Im Rahmen des Projektes soll die Möglichkeit der Umsetzung in Form einer Bedarfserhebung und Projektkonzeptionierung erarbeitet werden.

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2022 – 2024
Kategorie: Gemeinwohl, Strukturen und Funktionen
Förderschwerpunkt: Es gibt ausreichend Angebote für qualitative hochwertige Tagesbetreuung von älteren Personen

Die Stadtgemeinde Pulkau besitzt im Ortszentrum von Pulkau ein leerstehendes Kindergartengebäude mit dementsprechenden Gartenanlagen. Dieses Haus soll nun zu einer Begegnungsstätte für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger werden und gleichzeitig werden auch die ‚Vater – Mutter – Kind Treffen‘ in diesem Haus stattfinden. Die große Gartenanlage dient der Ruhe, Entspannung, des „Gartelns“ und ein eigener Motorikpark der Fitness.

Im Rahmen dieses Projektes wird:

  • ein generationsübergreifender Begegnungsraum im ehemaligen und derzeit leerstehenden Kindergartengebäude inklusive Gartennutzung etabliert
  • Angebot für MitbürgerInnen unterschiedlichen Alters (z.B. gemeinsamer Mittagstisch für SeniorInnen, Vater-Mutter-Kind Treffen) geschafft
  • ein eigener kleiner Motorikpark zur Verfügung gestellt.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr:
 2021
Kategorie: 
Lebensqualität
Förderschwerpunkt: 
Wertschöpfung