Die Region bzw. der Bezirk Hollabrunn verfügt über zwei bedeutende Schulstandorte mit mehreren höheren Schulen sowie einer Vielzahl an Erwachsenen-Bildungsorganisationen. Darüber hinaus gibt es eine beträchtliche Anzahl an Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten. Um sich zukünftig verstärkt als Wohn- und Bildungsregion zu etablieren, sollen alle Bildungsangebote der Region, vom Kinderhort und Kindergarten über Schulen bis zu Umschulungsangeboten, übersichtlich und interaktiv präsentiert werden. Darüber hinaus ist auch der Einbezug großer und innovativer Unternehmen wesentlich, um die Lehrstellen-, Praktika- und Arbeitsangebote der Region aufzuzeigen. Ergänzend dazu präsentieren sich auch soziale Einrichtungen. Um eine regionale Bekanntheit und Aufmerksamkeit zu erzielen, wird diese Veranstaltung jährlich von 2018 – 2020 durchgeführt.

Mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2017
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Bei dem internationalen Jugendaustausch können Jugendliche aus dem Pulkautal das Gastland, Kulturen, Einrichtungen, Lebens- und Lernweisen sowie Familien und vor allem Jugendliche anderer Nationen kennen lernen.

Das diesjährige internat. Jugendlager findet wieder in Seefeld-Kadolz statt. Es nehmen ca. 120 Kinder zwischen 10 und 15 Jahren aus interessierten Gemeinden aus Rumänien, Ungarn, Tschechien und Österreich, konkret dem Pulkautal teil.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2017
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Der Tourismusverein Pulkau und Umgebung möchte Pulkau mit dem Begriff „Weinwandern“ etablieren und das Bewusstsein für dieses Kulturgut verbessern. Auf Wegen und Plätzen zwischen den Weingärten sollen Spaziergänger alte Mundartbegriffe rund um das Thema Weinbau finden. Damit soll ein zusätzlicher Anreiz zum Wandern geschaffen werden, gleichzeitig aber auch auf das Kulturgut Mundart und den Weinort Pulkau aufmerksam gemacht werden.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2017
Kategorie: Kulturelles Erbe
Förderschwerpunkt: Erhaltung und Nutzung des kulturellen Erbes verbessern

Das Kreativfest im Steinbruch in Groß-Reipersdorf wurde in den letzten Jahren zu einem Lernfest für alle Generationen. Unter verstärktem Einbezug der örtlichen Vereine und der Gründung und dem Ausbau des Stein – Werk – Arena Vereines hat das Kreativfest eine bessere Verankerung in der Region und eine breitere Veranstalterbasis bekommen, wodurch die Besucherzahl ständig gesteigert wurde. Durch die Projektträgerschaft des Katholischen Bildungswerks Wien und der Kooperationen mit dem Forum Erwachsenenbildung NÖ (FEN) erlangte das Angebot NÖ-weite Unterstützung.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2017-18
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Im Jahr 2016 fand in der gesamten Marktgemeinde Grabern das Musikfest Grabern statt. An zwei Tagen genossen fast 3.000 Besucher an 15 Locations insgesamt 74 Auftritte. Bei einer Auswahl von mehr als 15 Musikrichtungen war für jede/n BesucherIn etwas Passendes dabei. Die 356 MusikerInnen konnten ihr Können unter Beweis stellen und den Bekanntheitsgrad der Region erhöhen. Durch Moderationen zu den einzelnen Auftritten erhielten die BesucherInnen viele Informationen zu den verschiedenen Stilrichtungen.

Auf Grundlage der positiven Rückmeldungen hat die Marktgemeinde Grabern gemeinsam mit dem Graberner Musikfestverein beschlossen, in diesem Jahr das Musik-Lernfest Grabern zu veranstalten.

Bei der diesjährigen Veranstaltung steht der Lernaspekt im Vordergrund (z.B. Kennenlernen der einzelnen Musik-richtungen, Stilerklärungen durch Musikschullehrer, div. Workshops, Musikinstrumente selbst ausprobieren).

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2017
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

radioYpsilon als ein freies Radio, dessen Trägerverein Medien- und Kommunikationszentrum nördliches Niederösterreich ist, ist ein gemeinnütziges, unabhängiges und werbefreies Medium. Es gibt jedem Mitglied der Gesellschaft die Möglichkeit, selbst Radio mit eigenem Inhalt zu machen. Vorrang haben dabei soziale, kulturelle und ethnische Minderheiten sowie solche Personen und Gruppen, die wegen ihrer gesellschaftlichen Marginalisierung oder sexistischen oder rassistischen Diskriminierung in den Medien kaum oder nicht zu Wort kommen. Die ehrenamtlichen SendungsmacherInnen erhalten von den Mitarbeitern von radioYpsilon eine Grundausbildung zum Radio-machen.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2017-18
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren setzt sich der Förderwerber für die Erhaltung und Belebung der Kellergassen im Weinviertel ein. Dieses Projekt soll durch weitere Qualifizierungsmaßnahmen und Professionalisierung des Auftrittes die Qualität der Kellergassenführungen steigern und noch mehr Interesse für dieses Kulturgut bringen sowie alle Akteure in diesem Bereich stärker vernetzen.

Weiterlesen

Lernen & Staunen, was die Region zu bieten hat, sowie das Feiern stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. BILDUNG TO GO zeigt auf informative und unterhaltsame Weise, was unsere Region zu bieten hat, insbesondere unter dem Aspekt des Lernens. Herausragend ist dieses Angebot durch das gemeinsame Experimentieren, Ausprobieren, Sammeln neuer Erfahrungen und Feiern gemeinsamer Lernerfolge.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

 

Die Stein-Werk-Arena von Groß-Reipersdorf bei Pulkau wird für einen Tag zum Kreativzentrum für Jung und Alt. Dabei soll das Angebot von Künstlern und Experten den Menschen möglichst ganzheitlich erfassen. Es geht vor allem um die Kombination von Bildung, Kunst, Kultur, Gesundheit und Genuss und das spielerische Lernen an einem außergewöhnlichen Ort.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Beim Bildungstag geht es darum, ein gesellschaftlich relevantes Thema darzulegen, zu diskutieren und dazu passende Bildungsangebote der Region anzubieten, damit dieses Thema zur Bevölkerung – in den Gemeinden, Vereinen und Pfarren – in vielen Veranstaltungen diskutiert und bearbeitet wird. Vor allem soll der Austausch und die Möglichkeit zur Vernetzung von gefördert werden.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl