radioYpsilon als ein freies Radio, dessen Trägerverein Medien- und Kommunikationszentrum nördliches Niederösterreich ist, ist ein gemeinnütziges, unabhängiges und werbefreies Medium. Es gibt jedem Mitglied der Gesellschaft die Möglichkeit, selbst Radio mit eigenem Inhalt zu machen. Vorrang haben dabei soziale, kulturelle und ethnische Minderheiten sowie solche Personen und Gruppen, die wegen ihrer gesellschaftlichen Marginalisierung oder sexistischen oder rassistischen Diskriminierung in den Medien kaum oder nicht zu Wort kommen. Die ehrenamtlichen SendungsmacherInnen erhalten von den Mitarbeitern von radioYpsilon eine Grundausbildung zum Radio-machen.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2017-18
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Um das Weinviertel touristisch am Wiener Markt noch stärker zu positionieren, die Bekanntheit und das Image zu steigern, möchte die Weinviertel Tourismus GmbH ein neues Projekt initiieren. Das Weinviertel wird sich touristisch als Erlebnisregion gemeinsam mit Partnern der Region im Rahmen der bestehenden Veranstaltungen „Weinviertel DAC Präsentation“ in der Wiener Hofburg und „Wiener Erntedankfest“ im Augarten präsentieren. Im Rahmen des Projektes werden Marketing- und Pressekampagnen im On- und Offlinebereich eingesetzt, es werden Imagevideos produziert und bestehende Heurigen-App mit Wein- und Themenfesten erweitert.

Das Projekt wird als nationales Kooperationsprojekt in 4 LEADER Regionen des Weinviertels eingereicht:

  • Weinviertel-Manhartsberg,
  • Weinviertel Ost,
  • Weinviertel Donauraum
  • Marchfeld.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2018 – 2020
Kategorie: Tourismus
Förderschwerpunkt: Wertschöpfung

Seit mittlerweile mehr als zehn Jahren setzt sich der Förderwerber für die Erhaltung und Belebung der Kellergassen im Weinviertel ein. Dieses Projekt soll durch weitere Qualifizierungsmaßnahmen und Professionalisierung des Auftrittes die Qualität der Kellergassenführungen steigern und noch mehr Interesse für dieses Kulturgut bringen sowie alle Akteure in diesem Bereich stärker vernetzen.

Weiterlesen

Leerstand von Gebäuden im Ortskern ist in niederösterreichischen Gemeinden ein zentrales Thema. Am Ortsrand werden neue Gebäude gebaut, der Ortskern stirbt aus. Die Gemeinde wird von außen als unattraktiv wahrgenommen und fällt als Betriebsstandort für Unternehmen oder neuer Lebensraum für Menschen eher nicht in die engere Wahl. Leerstand hat auch negative Auswirkungen auf die ansässige Bevölkerung. Weiterlesen

Das Projekt ist eine bewusstseinsbildende Maßnahme, bei der sich BürgerInnen aktiv und vor Ort mit der Thematik regionale und saisonale Lebensmittel, Anbau und Ernährung auseinandersetzen können. Dabei wird der städtische Lebensraum lehr- und genussreich gestaltet, Wachstum und Ernte, Geschmack und Vitalität direkt erfahrbar. Dafür werden verschiedene Flächen vom Hollabrunner Hauptplatz bis zum Themenweg in der Kellergasse gepflanzt und beschildert.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Natur & Umwelt
Förderschwerpunkt: Natürliche Ressourcen

Lernen & Staunen, was die Region zu bieten hat, sowie das Feiern stehen im Mittelpunkt der Veranstaltung. BILDUNG TO GO zeigt auf informative und unterhaltsame Weise, was unsere Region zu bieten hat, insbesondere unter dem Aspekt des Lernens. Herausragend ist dieses Angebot durch das gemeinsame Experimentieren, Ausprobieren, Sammeln neuer Erfahrungen und Feiern gemeinsamer Lernerfolge.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

 

Die Stein-Werk-Arena von Groß-Reipersdorf bei Pulkau wird für einen Tag zum Kreativzentrum für Jung und Alt. Dabei soll das Angebot von Künstlern und Experten den Menschen möglichst ganzheitlich erfassen. Es geht vor allem um die Kombination von Bildung, Kunst, Kultur, Gesundheit und Genuss und das spielerische Lernen an einem außergewöhnlichen Ort.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Beim Bildungstag geht es darum, ein gesellschaftlich relevantes Thema darzulegen, zu diskutieren und dazu passende Bildungsangebote der Region anzubieten, damit dieses Thema zur Bevölkerung – in den Gemeinden, Vereinen und Pfarren – in vielen Veranstaltungen diskutiert und bearbeitet wird. Vor allem soll der Austausch und die Möglichkeit zur Vernetzung von gefördert werden.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl