Die Stein-Werk-Arena von Groß-Reipersdorf bei Pulkau wird für einen Tag zum Kreativzentrum für Jung und Alt. Dabei soll das Angebot von Künstlern und Experten den Menschen möglichst ganzheitlich erfassen. Es geht vor allem um die Kombination von Bildung, Kunst, Kultur, Gesundheit und Genuss und das spielerische Lernen an einem außergewöhnlichen Ort.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Beim Bildungstag geht es darum, ein gesellschaftlich relevantes Thema darzulegen, zu diskutieren und dazu passende Bildungsangebote der Region anzubieten, damit dieses Thema zur Bevölkerung – in den Gemeinden, Vereinen und Pfarren – in vielen Veranstaltungen diskutiert und bearbeitet wird. Vor allem soll der Austausch und die Möglichkeit zur Vernetzung von gefördert werden.

mehr Infos

Förderstelle: LF3
Umsetzungsjahr: 2016
Kategorie: Bildung
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

Es soll eine Online-Ideenplattform geschaffen werden, auf der Ideen die der Region dienen, von jedermann/-frau eingestellt und weiterentwickelt werden können. Zum Aufbau eines gewissen Ideen-Grundstocks vor dem eigentlichen Launch des Ideenpools, sollen Ideenworkshops an regionalen Schulen stattfinden. In weiterer Folge sind Umsetzungsworkshops mit vielversprechenden IdeenträgerInnen geplant.

mehr Infos

www.weinviertler-ideenpool.at

Förderstelle: EU + LF3
Umsetzungsjahr: 2016 – 2019
Kategorie: Lebensqualität
Förderschwerpunkt: Gemeinwohl

An je 3 Adventwochenenden sollen attraktive Advent-Packages angeboten werden. Zielmärkte sind die urbanen Zentren zwischen Wien und München. Projektziele sind die Entwicklung eines Weinviertler Leitproduktes, die Belebung alter Brauchtümer und Traditionen, sowie die Erhöhung der Wertschöpfung und Nächtigungen. Bis zum Ende der Projektlaufzeit sollen 7 Adventmärkte, über 40 Nächtigungsbetriebe und 10 Gastronomiebetriebe aus der Region mitwirken.

zum Projekt
Förderstelle: Ecoplus
Umsetzungsjahr: 2015
Kategorie: Tourismus
Förderschwerpunkt: Wertschöpfung

In die Grea gehen

Mit diesem Projekt möchte die Weinviertel Tourismus GmbH die Botschafter des Weinviertler Frühlings, wie den jungen Wein, die blühende Landschaft und die regionalen Produkte, der Zielgruppe der wein- und kulinarikaffinen Gäste schmackhaft machen. Vor allem der Nächtigungstourismus soll mit dem Brauchtum „In die Grea gehen“ angeregt werden. Von Ostern bis Pfingsten werden an 8 Wochenenden frühlingshafte Packages angeboten.

Förderstelle: Ecoplus
Umsetzungsjahr: 2015
Kategorie: Tourismus
Förderschwerpunkt: Wertschöpfung

Mängel im regionalen Tourismus sollen erkannt, konkrete Ziele und Umsetzungsmaßnahmen definiert und tschechische Kooperationspartner gewonnen werden. Projektpartner sind die Amethystwelt Maissau, der Themenweg „Auf den Spuren der Kellerkatze“ Hollabrunn, der Heldenberg und der Retzer Erlebniskeller. Zielgruppe des Hauptprojekts sind in erster Linie Ausflugsgäste aus Wien und Tschechien.

Förderstelle: Ecoplus
Umsetzungsjahr: 2015
Kategorie: Tourismus
Förderschwerpunkt: Wertschöpfung

Wesentliche Inhalte des Projekts sind die Bildung eines Netzwerkes aus lebendigen Handwerks- und Manufakturbetrieben, die Produkt- und touristische Angebotsentwicklung mit den Betrieben, die Definition von Leitprodukten und eine zielgruppengerechte Vermarktung der angebotenen Betriebsführungen und Handwerkskurse. Aus der Region Weinviertel-Manhartsberg hat sich die Amethyst Welt Maissau an dem Projekt beteiligt.

mehr Infos

zum Projekt

Förderstelle: Ecoplus
Umsetzungsjahr: 2015
Kategorie: Tourismus
Förderschwerpunkt: Wertschöpfung